Anmerkung zu 40.Kap./2* (Menschliche Madonna) — Franz Marc und das Bildmotiv der Madonna

Dieser Betrag bezieht sich auf meinen Magic of Nature Blog:

https://heinzschott.wordpress.com/2013/08/23/40-kap-2-menschliche-madonna/

Das Bild “Mädchen mit Katze (1910) weist bemerkenswerte ikonografische Züge auf: Das Mädchen sitzt in der Pose einer Madonna da, mit einer Katze anstelle des Kindes. Die Haartracht umfängt ihre Kopf wie eine angedeutete Krone, der blaue Umhang erinnert an einen Schutzmantel, der Gesichtsausdruck ist zärlich-verklärt, sie ist von einem feuerroten Ball umgeben, der als Heilgenschein gedeutet werden kann. Die fürsorgliche Hinwendung zur jungen Katze zeigt sich auch an der Haltung von Armen und Händen des Mädchens. Der religiöse Inhalt ist m. E. nicht zu übersehen, der sicher mit naturphilosophischen Vorstellungen des Malers zusammehängt und biografisch im Einzlenen zu untersuchen wäre, was ich hier nicht zu leisten vermag.  

Marc_Madchen_m._Katze.klein

Franz Marc, Mädchen mit Katze, 1910, Tempera über Bleistift auf braunem Papier, Stiftung Sammlung Ziegler im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr.

Marc h.s.

Mein Foto vom 30.12.2014 aus der Ausstellung “August Macke und Franz Marc. Eine Künstlerfreundschaft” im Kunstmuseum Bonn.

Siehe hierzu auch den vorigen Blog-Beitrag:

https://heinzgustavdotcom2.wordpress.com/2014/12/31/anmerkung-zu-11-kap-3-im-tempel-der-isis-natura-das-motiv-der-natura-bei-augsut-macke/

Advertisements