Anmerkung zu 42.Kap./2 * Fortuna und Natura

Diese Anmerkung bezieht sich auf folgendens Unterkapitel im Magic of Nature Blog:

http://heinzschott.wordpress.com/2013/08/23/42-kap-2-fortuna-und-natura/

Das Gemälde “‘Glück” (1546) des florentinischen Malers Angelo Bronzino zeigt mustergültig die ikonographische Verschmelzung von Glück, Natura und Maria. Der Hermesstab (caduceus) verweist zudem auf die griechische Götterbotin Iris und die römische Glücksgöttin Felicitas. Sie fungiert insofern als ein Medium zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch.

465px-Angelo_Bronzino_-_Allegorie_Des_Glücks

Die mit folgendem Link angezeigte Bildbesprechung spart die naturphilosophischen und kosmologischen Dimensionen aus, die gerade hier deutlich werden:

http://hexentanz.net/forum/index.php?page=Thread&threadID=2557 (4.08.2014)

 

Advertisements